ICT-Newsletter imedias Januar 2013

Der Newsletter von imedias orientiert Lehrpersonen und weitere Interessierte über Neuigkeiten im Bereich Medien und Informatik in der Schule und im Unterricht. Er erscheint in regelmässigen Abständen und erreicht über 2'300 Abonnentinnen und Abonnenten.

Aktuelle Informationen finden Sie unter: http://www.imedias.ch.

Schicken Sie uns ein Mail oder drücken Sie auf den Abmeldelink am Ende des Newsletters, falls Sie kein Interesse an diesem Angebot haben.

Die Themen:

1 Kursprogramm 2013

2 nanoo.tv - Videos für den Unterricht

3 Kunstvermittlung des Aargauer Kunsthauses

4 Steuererklärung: Unterstützung für Jugendliche

5 Deutsch als Fremdsprache

6 Energy 2020

7 Apps für den Unterricht

8 Links für den Unterricht

1 Kursprogramm 2013

Im Kursprogramm 2013 bietet das Institut für Weiterbildung und Beratung der Pädagogischen Hochschule FHNW im Bereich «Medienbildung  und ICT»  wiederum ein breites Spektrum an Kursen an. Neben Anwenderkursen können Weiterbildungen mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik besucht werden. Dabei steht der Unterricht im Zentrum und Lehrerinnen und Lehrer lernen, wie sie Medien gewinnbringend einsetzen und ihre Schülerinnen und Schüler im Handeln mit Medien unterstützen können.

Weitere Informationen unter  http://www.fhnw.ch/ph/iwb/kurse  

2 nanoo.tv - Videos für den Unterricht

Nanoo.tv ist das schweizweite Videoarchiv für Schulen. Lehrpersonen haben die Möglichkeit Fernsehsendungen aufzuzeichen, zu bearbeiten, zu archivieren und diese für ihren Unterricht zu nutzen. In einem Schulteam können gemeinsam Filmarchive mit nanoo.tv aufgebaut werden. So bereichern bewegte Bilder den Unterricht und fördern Lernprozesse. Nanoo.tv kann für 30 Tage kostenlos getestet werden. . .. . .

Weitere Informationen unter www. nanoo.tv

3 Kunstvermittlung des Aargauer Kunsthauses 

Kunst-Klick ist eine interaktive Website, die auf spielerischem Weg zu Werken aus der Sammlung des Aargauer Kunsthauses führt. Die Begegnung mit Kunst kann bereits zu Hause und in der Schule beginnen. Der Kunst-Klick richtet sich sowohl an Kinder und Jugendliche wie auch an Eltern und Lehrpersonen, Kunstfreunde und « Sonntagssurfer» . Die Seite stellt Kunstwerke virtuell vor und möchte zugleich Lust machen, den Originalen zu begegnen. Beim Eintauchen in die virtuelle Wunderwelt der Kunst werden nebenbei das genaue Beobachten und die Handhabung des Computers erlernt. Für die Auseinandersetzung mit Kunst in der Schule stellt der Kunst-Klick Lehrpersonen Unterlagen bereit, die direkt für den Unterricht übernommen werden können.

Weitere Informationen unter www.kunst-klick.ch

4 Steuererklärung: Unterstützung für Jugendliche

Die Eidgenössische Steuerverwaltung hat eine neue Plattform für Jugendliche aufgeschaltet. Auf imposte-easy.ch  werden in einfacher Alltagssprache wichtige Details zu Steuerfragen erklärt und es soll Jugendlichen beim Ausfüllen der Steuererklärung helfen. Eine fiktive Figur begleitet die Spielerinnen und Spieler bei den einzelnen interaktiven Schritten. Zum Abschluss kann das angeeignete Wissen mit einer Lernkontrolle überprüft werden.

Weitere Informationen unter   http://www.imposte-easy.ch 

5 Deutsch als Fremdsprache

Das Deutsch-Portal wird von Verbänden und Universitäten unterstützt, die sich mit der deutschen Sprache als Fremdsprache auseinandersetzen. Unter den Materialen finden sich verschiedene Themenbereiche, Spiele, Links und vieles mehr.

Link zu www.deutsch-portal.com

6 Energy 2020

Das Online-Energiespiel bietet als Serious Game einen durchdachten Lernmodus, der zum kritischen Denken anregen und zum energiebewussten Handeln motivieren soll. Im Spiel soll der Spielende den Energieverbrauch senken, die Energieeffizienz steigern und die am besten geeigneten erneuerbaren Energien auswählen. Dabei wird er von drei Beratern aus den Bereichen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft unterstützt. Die Entscheidungen, wie die Zukunft in Bezug auf unseren Energieverbrauch verbessert werden könnte, muss der Spieler jedoch alleine treffen.

    Link zum Spiel

7 Apps für den Unterricht

Appolino
Die Apps des Lehrmittelverlages St. Gallen bieten didaktisch durchdachte Lernprogramme für die Fächer Deutsch und Mathematik. Kinder zwischen fünf und zehn Jahren können in ihrem Tempo arbeiten, wobei sich das Lernniveau Stufe um Stufe erhöht.

Link zu Appolino

British Council
Das British Council hat verschiedene Apps entwickelt, um die Lernenden bei ihren Bemühungen zu unterstützen, die englische Sprache zu erlernen. Audio- und Videodateien, Vokabel-Apps oder verschiedene Lernspiele stehen gratis zum Download zur Verfügung.

Link zu den Apps von British Council  

8 Links für den Unterricht

http://www.onilo.de
Das Leseportal Onilo.de wurde von Antolin-Erfinder Albert Hoffmann und dem Verlag Friedrich Oetinger entwickelt und macht das gemeinsame Lesen im Klassenraum zu einem ganz neuen Erlebnis. Über Onilo.de können digitalisierte und teilanimierte Bücher, sogenannte Boardstorys, im Grundschulunterricht eingesetzt werden. Onilo.de bietet aktuell über 100 Boardstorys zu bekannten und beliebten Bilder-, Kinder- und Sachbüchern aus renommierten Kinderbuchverlagen. Zu jeder Boardstory gibt es kostenloses Unterrichtsmaterial und individuell einsetzbare didaktische Anregungen.

 .. http://www.geschichtenausdeminternet.ch/
Die Internetseite zeigt mit «  Geschichten aus dem Internet»   Comics, die anregen, über eigene Erfahrungen im Internet nachzudenken. Verschiedene Stellen aus Bund und Kantonen haben bei der Entstehung mitgearbeitet mit dem Ziel, die Sicherheit und das Vertrauen der Bevölkerung im Umgang mit den Informations- und Kommunikationstechnologien zu stärken. 

Redaktion Newsletter:

Fachhochschule Nordwestschweiz
Pädagogische Hochschule, Institut Weiterbildung und Beratung
http://www.fhnw.ch/ph/iwb


imedias Aargau - Solothurn
Sibylle von Felten (verantwortlich für diese Ausgabe)
Obere Sternengasse 7, 4502 Solothurn

T +41 32 628 67 26 
sibylle.vonfelten@fhnw.ch


www.imedias.ch