ICT-Newsletter imedias April 2015

Der Newsletter von imedias orientiert Lehrpersonen und weitere Interessierte über Neuigkeiten im Bereich Medien und Informatik in der Schule und im Unterricht. Er erscheint in regelmässigen Abständen und erreicht über 2'300 Abonnentinnen und Abonnenten.

Aktuelle Informationen finden Sie unter: http://www.imedias.ch.

Schicken Sie uns ein Mail oder drücken Sie auf den Abmeldelink am Ende des Newsletters, falls Sie kein Interesse an diesem Angebot haben.

Die Themen

1. Projekt digitale Karten im Unterricht: Praxislehrkräfte gesucht

2. Treffen - Tauschen - Tablets

3. Informatische Bildung in der Primarschule

4. "Informatik-Biber" für die Sekundarstufe I

5. Sparen lernen mit Serious Game – Cure Runners

6. OpenLab-Workshops

7. Swisscom - Bildungsangebote und Internetzugang

8. Kursprogramm 2015

9. Apps für den Unterricht

10. Links für den Unterricht

1. Projekt digitale Karten im Unterricht: Praxislehrkräfte gesucht

Imedias sucht engagierte Lehrpersonen (5. bis 9. Klasse) mit einer Affinität für geografisch-historische Themen, digitale Medien und digitale Karten. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Landestechnologie (Swisstopo) und dem Bundesamt für Kommunikation entwickelt imedias Unterrichtsideen für das Geoportal des Bundes map.geo.admin.ch. Ziel ist das Erlernen von technisch unterstützten Problemlösestrategien in Verbindung mit einem erweiterten Verständnis von Kartenmaterial und dessen Anwendungsfeldern.

Damit die Unterrichtseinheiten den Wünschen und Bedürfnissen der Praxis entsprechen, suchen wir interessierte Lehrpersonen, die im Schuljahr 2015/16 Unterrichtsideen mitentwickeln und testen. Das erste Treffen findet am Nachmittag des 27. Mai 2015 im Bundesamt für Landestopographie in Wabern statt.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter schoolmaps.ch oder erhalten diese von
Nicolas Fahrni (nicolas.fahrni@fhnw.ch)

2. Treffen - Tauschen - Tablets

Treffen - Tauschen - Tablets, die Austauschplattform für Lehrpersonen aus dem Kanton Solothurn, findet schon bald wieder statt.
Das letzte Treffen unter diesem Titel wird der Vorbereitung des kommenden Projekt-Schuljahres 2015/16 dienen. Es findet zusammen mit den bisherigen myPad-Projektteilnehmenden aus dem Kanton Aargau am Campus Brugg-Windisch statt, um den Austausch in einem grösseren Rahmen zu ermöglichen.

Bitte melden Sie sich bei uns, wenn Sie Interesse haben, im nächsten Schuljahr mit Tablets im Unterricht zu arbeiten und sich in organisiertem Rahmen dazu auszutauschen.
Die Tablet-Sets werden Ihnen von der Beratungsstelle imedias zur Verfügung gestellt.
Das detaillierte Programm werden wir Ihnen bei Interesse gerne zu gegebener Zeit zuschicken.

Datum: 17. Juni 2015, 14 bis 17 Uhr
Ort: PH FHNW, Campus Brugg-Windisch
Informationen/Anmeldung: rita.haeusermann@fhnw.ch

3. Informatische Bildung in der Primarschule

Für das Entwicklungsprojekt «Informatische Bildung in der Primarschule» suchen wir für das Schuljahr 2015/16 weitere Lehrpersonen, die sich mit dem Thema in ihrem Unterricht auseinandersetzen wollen. Wir bieten den Teilnehmenden vier Weiterbildungsnachmittage, Beratung und Support durch die Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias.

Ort: PH FHNW, Campus Brugg-Windisch
Kontakt: Jörg Graf, joerg.graf@fhnw.ch

4. "Informatik-Biber" für die Sekundarstufe I

Der SVIA (Schweizer Verein für Informatik in der Ausbildung) setzt sich für  die informatische Bildung in den allgemeinbildenden Schulen ein und führt jährlich den internationalen Wettbewerb «Informatik-Biber» durch.  
Der SVIA lancierte auf Anfang Jahr das neue Lehrmittel zum Informatik-Biber für die Sekundarstufe I. Der Informatik-Biber ist ein Online-Wettbewerb, der Kindern und Jugendlichen zeigt, wie vielseitig und alltagsrelevant Informatik ist. Das dazugehörige Lernfilm-basierte Lehrmittel besteht aus sechs Modulen, welche Jugendlichen die Konzepte der Informatik näherbringen und interessante Berufsperspektiven der Informatikbranche aufzeigen.

Der internationale Wettbewerb «Informatik-Biber» richtet sich an Schülerinnen und Schüler vom 3. bis zum 13. Schuljahr. Jeweils im November können ganze Schulklassen online während einer Lektion teilnehmen.

Weitere Informationen zum Lehrmittel: http://informatik-biber.ch/lehrmittel/
Allgemeine Informationen zum Informatik-Biber: http://informatik-biber.ch/de/

5. Sparen lernen mit Serious Game – Cure Runners

Ein Spiel, mit dem Spieler nicht nur Spass haben, sondern auch den Umgang mit Geld lernen sollen!

Am Ende des Geldes ist noch jede Menge Monat übrig: Wer dieses Phänomen regelmässig kennt, gehört zu keiner kleinen Minderheit - rund ein Drittel der unter 30-Jährigen in Europa kommt nach eigenen Angaben nicht mit seinem Geld aus. Cure Runners vermittelt auf spielerische Art den Umgang mit Geld. Imedias plant im nächsten Schuljahr mit 3-5 Lehrpersonen und ihren Klassen mit Cure Runners zu arbeiten, dazu Weiterbildungshalbtage anzubieten und Unterrichts-Szenarien zum Thema «Umgang mit Geld» zu entwickeln. 

Folgende Lerninhalte gibt es:

  • Ein Budget machen
  • Sparziele einhalten 
  • Für unerwartete Ereignisse sparen 
  • Über Ausgaben nachdenken 
  • Schuldenfallen vermeiden 
  • Sich an ein Budget halten 
  • Die richtigen Prioritäten setzen 
  • Konsumdruck widerstehen 

Mehr Informationen zum Spiel: https://www.youtube.com/watch?v=-Zw2ge3XvH8

Voraussetzungen für die Teilnahme am Projekt:
Sie unterrichten im nächsten Schuljahr eine 5., 6. oder 7. Klasse und sind an der Thematik "Umgang mit Geld" interessiert. An vier Weiterbildungshalbtagen entwickeln Sie mit uns zusammen Unterrichts -Szenarien, die mit Hilfe des Games in Ihrem Unterricht umgesetzt und getestet werden. Die App und die digitalen, mobilen Geräte werden der Klasse zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie bei Claudia Fischer, claudia.fischer@fhnw.ch

6. OpenLab-Workshops

Bei der «Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias» können Sie sich aktuell und zeitnah Unterstützung für den Einsatz von digitalen Medien in Ihrem Unterricht holen. Wir bieten jeweils am letzten Mittwochnachmittag im Monat von 14.00–17.00 Uhr einen «OpenLab-Workshop» an, für den Sie sich kurzfristig bis am Vortag anmelden können unter imedias.iwb.ph@fhnw.ch.

Campus Brugg Windisch – jeweils von 14.00–17.00 Uhr
Mi, 29.04.2015: «Orientierungsrahmen digitale Medien» im Unterricht
Mi, 27.05.2015: Ideen zur informatischen Bildung im Unterricht

Solothurn – jeweils von 14.00–17.00 Uhr
Mi, 20.05.2015: 3-D-Drucken im Unterricht

7. Swisscom - Bildungsangebote und Internetzugang

Mit dem Programm Schulen ans Internet finanziert die Swisscom den Internetzugang für alle Schulen in der Schweiz. Die Medienkurse und weitere Bildungsangebote vermitteln den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien.

In einer übersichtlichen Aufstellung macht Swisscom auf ihr Bildungsangebot aufmerksam:
https://www.swisscom.ch/de/schulen-ans-internet.html#Bottom

8. Kursprogramm 2015

Im Bereich Medienpädagogik und ICT sind in einzelnen Kursen noch Plätze frei, bei denen die Anmeldefrist näher rückt.

9. Apps für den Unterricht

Windosill
Zehn verschiedene Umgebungen erkunden, mit Dutzenden Kreaturen und Objekten interagieren und Puzzles lösen, um neue Räume freizuschalten.
Link zum App-Store

The Counting Kingdom
Mit dieser App werden den Kindern auf unterhaltsame Weise Rechenaufgaben näher gebracht. Monster greifen die Schlösser an und der Zauberlehrling muss durch das Lösen von Aufgaben die Angriffe abwehren.
Link zum App-Store

10. Links für den Unterricht

Chemische Reaktionen
So schön kann Chemie sein: chemische Reaktionen in Zeitraffer und Zeitlupe. http://beautifulchemistry.net
 

Energie macht Schule
Neue Spiele zu diversen Energie-Themen.
http://www.energie-macht-schule.de/themen

Redaktion Newsletter:

Fachhochschule Nordwestschweiz
Pädagogische Hochschule, Institut Weiterbildung und Beratung
http://www.fhnw.ch/ph/iwb

Beratungsstelle Digitale Medien in Schule und Unterricht – imedias
http://www.imedias.chimedias.iwb.ph@fhnw.ch

Rita Häusermann (verantwortlich für diese Ausgabe)
T +41 32 628 67 42
rita.haeusermann@fhnw.ch

Standort Solothurn: Obere Sternengasse 7, 4502 Solothurn
Standort Brugg-Windisch: Bahnhofstrasse 6, 5210 Windisch


www.imedias.ch